Welcome to the Jungle —Kunsthalle Düsseldorf

Wie können wir uns ökologisch korrekt verhalten? Welchen Informationen können wir dabei vertrauen und an welchen Maßstäben können wir unser eigenes Verhalten ausrichten? Die Gruppenausstellung ,,Welcome to the Jungle“ möchte auf die Dilemmata hinweisen, denen wir uns aussetzten, wenn wir versuchen solche nachhaltige und ressourcenschonenden Entscheidungen zu treffen. Für die Kuratoren der Ausstellungen verirren wir […]

Boiling Frogs: Continouslessness—Kunstverein Düsseldorf

In ihrer raumgreifenden Skulptur ,,Continuouslessness“, die im Rahmen der Einzelausstellung ,,Boiling Frogs“ im Kunstverein gezeigt wird, spielt Kasia Fudakowski mit grundlegenden Kategorien der Wahrnehmung. Auf humorvolle Weise, die ihre Kunst kennzeichnet, verdreht sie die Sichtweise, dass sich die Welt in klare Gegensätze einteilen lässt: etwas harmoniert, oder harmonisiert nicht. Etwas knüpft an oder etwas bricht […]

An Ex-hibition c. by Kasia Fudakowski —Ginerva Gambino

Wann ist eine Ausstellung eine Ausstellung? Was muss passieren, damit ein kuratorisches Konzept ,,aufgeht“? Welche Rollen nehmen GaleristIn und KuratorIn dabei ein? Alle diese Fragen beschäftigen die Macher jedes künstlerisches Projektes, das auf ein Präsentation hinausläuft. Aus diesen Fragen eine Ausstellung zu machen, und damit ein Problem als ihr (einziges) begründenden Konzept ist eine ganz […]

Carmen Herrera: Lines of Sight—Kunstsammlung NRW Düsseldorf

  In Carmen Herreras (* 1951 in Havanna, Cuba) Bildern treffen die Farben mit großer Skepsis aufeinander. Zu nicht mehr als zu zweit, angebracht auf den Canvas in ausfüllenden Flächen in strenger Geometrie, scheint es, als würde die Existenz der Einen die der Andere bedingen, diese gerade akzeptieren, aber am liebsten würde das sich quadratisch […]

Akademie [Arbeitstitel] —Kunsthalle Düsseldorf

  Eine der fesselndsten Eigenschaften zeitgenössischer Kunst ist, uns an dem besonderen Teil der Gegenwart teilhaben zu lassen, den sie in ihrem Da Sein für sich beansprucht. Unmittelbar Zugang zu gewähren zu dem durch sie repräsentierten Erfahrungsmoment. Zeitgenössische Kunst ist kein statischer, in sich abgeschlossener Gegenstand. Sie ist in ständiger Bewegung auf uns zu. Kunst […]